Willkommen in der Webstatt Zum Webstatt Blog und Stories
MrMage am 12.03.06 21:21

Hi Leute,

Ich habe eine Software entwickelt, mit der man ganz einfach PopUps erstellen kann, die Ihr auf eurer Website einbinden könnt!
Diese PopUps lenken die Aufmerksamkeit eurer Benutzer genau dorthin, wo ihr sie gaben wollt und steigern eure Umsätze!

Ihr könnt Post-Its oder MessageBoxes wie diese erstellen:

[COLOR=red]*entfernt*[/COLOR]

Es ist eine super Methode um eure Verkauszahlen in die Höhe zu treiben! Probiert es noch heute aus!

Und das beste: Es ist vollständig KOSTENLOS.

Testet es jetzt gleich und schreibt mir was ihr davon haltet!

[COLOR=red]*entfernt*[/COLOR]

MrMage

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
sebastian am 12.03.06 21:39

Sorry, aber das sieht mehr nach Werbung mit kommerzieller Absicht aus als ein richtiges Interesse an unserer Meinung, aber vielleicht täusche ich mich

Frontpage sagt aber alles. Also hab Infos gesucht, aber hab nicht wirklich gerafft was die Seite bringen soll? Scheint nur so als wolltest du damit langfristig mal Geld machen

Die bunte Schrift wirkt wie Kindergarten, allgemein viel zu bunt, zu überdimensioniert, zu unprofessionell.. Und das ist sicherlich nicht die Wirkung, die du potentiellen Kunden vermitteln willst

bastey bastey am 12.03.06 22:02

Naja, so wie ich das sehe, ist es das Ziel der Seite, für Besucher der eigenen Website solche Zettel zu erstellen. Diese können dann auf eigene Produkte hinweißen (des HP-Eigentümers).

Seite find eich ganz witzig :)

MrMage am 12.03.06 22:02

Die buntent PostIts sind eben gut dazu da, die AUfmerksamkeit der Benutzer anzuziehen. Denn sie sehen wie echte PostIts aus, die man mit Tinte beschrieben hat. Und ansonsten gibt es auch noch MessageBoxes.

Und was die Seite bringen soll: Ihr könnt PostUps erstellen, die die Aufmerksamkeit eurer Benutzer auf die wesentlichen Vorteile eurer Produkte lenken!

bastey bastey am 12.03.06 23:36

Quote
Original von MrMage
Ihr könnt PostUps erstellen, die die Aufmerksamkeit eurer Benutzer auf die wesentlichen Vorteile eurer Produkte lenken!
Sag ich doch :)

F4n4T!C F4n4T!C am 13.03.06 11:15

Ich find das Design total unpassend..! Sollte seriöser aussehen!!

Julian am 13.03.06 11:24

Also mich stören Popups jeglicher Art. Ob richtige Popups oder solche.
Mal davon abgesehen finde ich deine Webseite auch nicht so prickelnd. Das wirkt alles sehr unstimmig und unprofessionell.

moloch moloch am 13.03.06 11:48

find sowas für das internet schädlich.. solche werbe popups sind echt zum kotzen sorry.

Christian am 13.03.06 13:15

ich hasse pop ups, zum glück gibts blocker ^^

zum design, header etwas langweilig, geht aber noch als schlicht durch

bg schwul :)
[COLOR=D2EB32]D2EB32 is irgendwie kotzgrün[/COLOR]
irgendwie kein gutes farbmanagement

ansonsten naja, passt
schrift kann man gut lesen, gut aufgeteilt

matthias b. matthias b. am 13.03.06 14:15

sowas sollte verboten werden! :tired:
ich geh auch nicht auf die strasse und papp den autos n'knalliges werbeposter auf die scheibe. ;)
zudem bringen popups so gut wie nichts da man sie genervt schliesst und gleich wieder vergisst. das ganze ist sozusagen nur billige, einfallslose werbung für leute welche nicht genug grips haben um ein produkt richtig zu vermarkten.

kannst dich mit den dinger ja mal bei jochen melde. der hat bestimmt interesse daran. :D

Scraper Scraper am 13.03.06 23:15

Da sich in anderen Foren wortgenau derselbe Beitrag finden lässt, gehe ich von einer hohen Wahrscheinlichkeit aus, dass hier jemand den Showroom als Werbeplattform missbraucht. Und bei aller Lockerheit, wenn das jemand ausnutzt, finde ich das kacke!

sebastian am 14.03.06 09:49

Quote
Original von matthias b.
sowas sollte verboten werden! :tired:
ich geh auch nicht auf die strasse und papp den autos n'knalliges werbeposter auf die scheibe. ;)
zudem bringen popups so gut wie nichts da man sie genervt schliesst und gleich wieder vergisst. das ganze ist sozusagen nur billige, einfallslose werbung für leute welche nicht genug grips haben um ein produkt richtig zu vermarkten.

kannst dich mit den dinger ja mal bei jochen melde. der hat bestimmt interesse daran. :D

ist doch bullshit. jede firma braucht werbung und viele firmen leben davon. ohne werbung hättest du in deinem TV nur ARD und ZDF, ohne Werbung würde die Bildzeitung 5 EUR kosten, ohne Werbung würde es viele Internetseiten nicht geben

bastey bastey am 14.03.06 09:52

Wer bitte liest die Bild?

sebastian am 14.03.06 10:01

tja, vll ist die BILD die meistgelesene zeitung?!

bastey bastey am 14.03.06 12:17

Quote
Original von sebastian
tja, vll ist die BILD die meistgelesene zeitung?!


:D

Ja, dieses Boulevardblatt hat echt die höhsten Auflagszahlen.

Aber in der Regel berichtet Bild oft über von ihr selbst hochstilisierte oder gar frei erfundene "News" ...

Schrecklich ist doch, das eine hohe Anzahl der Neologismen schon in den Köpfen der Leserschaft einen Platz gefunden haben.

Desweiteren ist Bild ja wohl keine sachliche Zeitung. Sie versuchen Emotionen zu erzeugen nur um die Auflage zu steigern.

Viele Leser der Bild kaufen sie vor allem wegen der scheinbaren Übersichtlichkeit und Lesbarkeit. Besonders weniger Gebildete wollen sich nicht mit ellenlangen Artikeln über Politik befassen, sondern schnell an Informationen kommen. Dabei wird oft die Subjektivität und Aggressivität der Bild-Methoden außer Acht gelassen.

Vor allem die reißerische Aufmachung, mangelnde Glaubwürdigkeit und Objektivität, Sensationsdarstellung und die thematische Konzentration auf Unfälle, Verbrechen, Prominente, Klatsch, Tratsch und Sex ist einfach nicht das, was man von einer Zeitung erwarten darf.

Nicht zuletzt gibt es immer wieder Verleumdungs- und Rufmord -Kampagnen, bei denen Teilwahrheiten (im Sinne der Redaktion) zu gezielter Desinformation der Leser führen.

Quote
Die Auflagenzahlen sanken im Zeitraum von 1983 bis 2005 von 5,4 auf 3,8 Millionen Exemplare. Bild erscheint montags bis samstags mit einer verkauften Auflage von circa 3,8 Millionen Exemplaren pro Tag (2005). Sie erreicht damit etwa 18,8 % der deutschen Gesamtbevölkerung ab 14 Jahren, das sind 12,11 Millionen Menschen.

Täglich erscheinen 32 unterschiedliche Stadt- und Regionalausgaben. Auf Mallorca, den Kanarischen Inseln, in Istanbul und in Verona werden spezielle Auslandsexemplare gedruckt. Außerdem besteht die Möglichkeit, eine per Satellit übertragene Bild in Hongkong auszudrucken.


Quote
Die höchste Reichweite erzielt Bild bei Arbeitern und Angehörigen der Mittelschicht. Nur 8,1 Prozent der Abiturienten und Studenten lesen Bild, bei den Hauptschulabgängern und Lehrlingen sind es 23,8 Prozent. 54 Prozent der Bild-Leser sind Männer. Die meisten Leser bezogen auf die Bevölkerungszahl hat Bild in Hamburg, die wenigsten in Bayern.

Barabbas Barabbas am 14.03.06 12:35

Ach sebastian, natürlich finanzieren sich viele Bereiche über Werbung, trotzdem ist es völlig legitim, sich als Endkonsument über zu viel, zu große und zu penetrante Werbung zu erboßen.
In einer halbwegs vielfältigen Gesellschaft muss man den Widerspruch zwischen dem Wissen um die systematische Notwendigkeit einer Sache und die Kritik der Einzelnen daran jeweils als berechtigt hinnehmen.

"Webung ist Beläsigungg" und "Werbung ist notwendig" sind zwei "Argumente", die aufvöllig unterschiedlichen Ebenen funktionieren. Anders gesagt: Wenn das Unternehmen ein Interesse daran hat, Werbung zu schalten und das Individuum ein Interesse daran, die Werbebelästigung möglichst gering zu halten, ist das Individuum nicht "dumm", weil es die Interessen des Unternehmens nicht erkennt sondern artikuliert lediglich seine pers. Interessen, die - natürlich - mit anderen Interessen kollidieren.

Aus diesem Grund halte ich es auch für weit hergeholt zu behaupten, letztendlich hätte jeder von uns ein Interesse an der Werbung, da dadurch Vielfältigkeit garantiert wird: Die Vielfältigkeit ist aus der Sicht des Individuums status quo und steht nur mittelbar in Verbindung mit Werbung.

brb

sebastian am 14.03.06 12:55

@Dionysos: Welche Zeitung/Magazin berichtet objektiv und setzt nicht auf Emotionen? Natürlich ist es bei der Bildzeitung extrem, aber ist überall zu finden. Natürlich polarisiert der Stern beispielsweiße mehr als die FAZ, aber trotzdem haben solche Zeitungen einen gewissen Wert.

Wenn ich mich informieren will, les ich FAZ; wenn ich was krasses oder amüsantes lesen will, dann les ich die Bildzeitung.


@brb: Geb dir im Grunde schon recht. Die Unternehmen haben auch kein Interesse an Werbung, die belästigend wirkt, weil das nach hinten los geht.

Kurzer Einschub: Unsere Gesellschaft fährt übrigens auf aggressive Werbung ab ("Geiz ist geil", "Ich bin doch nicht dumm", ...). Wenn man mal überlegt wie viel Leute in diesen Geschäften kaufen, ist das schon erschreckend. Ich spreche jetzt nicht unbedingt vom Media Markt oder Saturn, aber oft sind die Geschäfte nicht mal die billigsten und sehr oft bleibt Qualität und Service auf der Strecke. So viel zu unserer Gesellschaft und dem Kaufverhalten.

Aber wie gesagt, belästigende Werbung ist uneffektiv. Aber mir persönlich gefallen Banner oder so kleine PostIts besser als so seitenfüllende Pseudopopus oder blinkende/animierte Banner, am besten noch mit Sound.

Bin also wohl im großen und ganzen deiner Meinung, aber deswegen sollte man nicht sagen, dass Werbung verboten gehört etc.

Barabbas Barabbas am 14.03.06 13:26

gut, das verbieten- Statement würde ich so auch nicht teilen aber ich kann den Frust schon nachvollziehen, wenn mittelmäßig begabte Webentwickler diverse Foren mit ihrer "PostIt- Erfindung" zukleistern.
Wie du schon sagst: Es gibt genug penetrante Werbung, gerade im Internet werden die Anbieter immer dreister, Zwangspopups, Flash- Banner, die sich kaum entfernen lassen und vermeintliche "Schließen- Buttons" die noch eine neue Seite öffnen.

Gute Werbung (besonders im Netz) ist nuneinmal viel zu selten, stattdessen kommen dann solche Vorschläge wie hier: Auf der Seite wurden nämlich auch Werbebanner angeboten, die Windows- Fehlermeldungen nachempfunden waren. Das hat nichts mit "gewitzt" zu schaffen, das ist Täuschung des Anwenders und nicht mehr.

schöGru

brb

matthias b. matthias b. am 14.03.06 13:41

@sebastian

ich denke du hast mich da etwas falsch verstanden. ;)
gegen werbung allgemein habe ich nichts.
werbung sollte so gemacht sein, dass sie beim betrachter interesse weckt.
dann, und nur dann ist werbung sinnvoll und hat ihr ziel ereicht
werbung welche sich dem betrachter aber aufdrängt indem sie z.b. den halben monitor "zupflaster" ( beispiel: flashpopups oder eben diese postits ) verfehlt ihr ziel bei weitem. der verbraucher klickt genervt weg.
er entwickelt mit der zeit sogar eine vollständige imunität gegen werbung dieser art und klickt sie ohne auch nur zu wissen worum es geht einfach weg.

in meinen augen ist werbung welche sich dem verbraucher aufdrängt billig und unseriös.
ich bringe hier gerne nochmal den vergleich mit dem autofahrer:
ein plakat am strassenrand ist ok und kann durchaus die aufmerksamkeit der automobilisten auf sich ziehen. ein popup, postit oder flashpopup ist vergleichbar mit einem plakat welches mitten auf der strasse steht. ;) :D

ich hoffe du verstehst nun worum es mir in meinem letzten post ging.

anbei noch ein interessanter link zum thema werbung:
http://www.nukp.de/

sebastian am 14.03.06 13:45

dann sind wir uns ja einig^^

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt