Willkommen in der Webstatt Zum Webstatt Blog und Stories
Franky Franky am 09.01.07 22:20

Hallo,

ich hatte neulich einen Serverausfall.
Nun will ich demnächst dagegen gewapnet sein. Ein tägliches MySQL-Backup mach ich schon. Nur das mit den Dateien noch nicht ganz...

Es soll einmal pro Woche ein komplettes Backup eines bestimmten Verzeichnisses auf dem Server angefertigt werden. Das ganze soll dann getart und geg-zippt werden.Und dann alles auf einen externen FTP Server oder mir sogar per Mail geschickt werden.

Wie mach ich das? :D

Vlg,
Franky

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
Snake am 10.01.07 10:28

hast du ssh zugriff auf den fremden server? dann würd ich dir rsync empfehlen. das tool erkennt, welche dateien verändert wurden, und überträgt nur diese. besser noch: es überträgt nur den veränderten teil. mit hardlinks kannste dann von jedem tag ein extra backup haben, aber nicht den platz verbrauchen, die ein mehrfaches speichern von archiven macht. grund: wenn du mal 5 tage ne datei nicht veränderst, zeigt jedes backup in dem ramen auf die gleichen sektoren auf der hdd :)

gibt genug scripte, die das können. aber auch genug, die es über ftp machen. nur beim ftp musste immer an eines denken: alte backups löschen! sonst is irgendwann ma die hdd voll...

Snake am 10.01.07 13:23

http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/2004/09/backups/backups.html

Franky Franky am 20.01.07 11:29

Danke, aber leider leider hat der Backupserver kein SSH (hat er schon, aber ich hab keinen Zugriff ^^).
Wie kann ich denn Dateien per Mail unter Linux verschicken? Also praktisch so im Anhang?

Snake am 20.01.07 12:58

rate ich dir ab, da daten in einem mailanhang um 1/3 größer werden.

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt