Willkommen in der Webstatt Zum Webstatt Blog und Stories
Al3x0r Al3x0r am 05.04.06 18:23

hallo,

Ich habe mir vorhin ein neues Gehäuse ( Chieftec UNI BH-02 ) ausgesucht. Nun, da ich ziemlich auf die Geräuschkulisse meines neuen Rechners achten will,er jedoch trotzdem nicht durch zu geringere Kühlung zu warm werden sollte, wollte ich mal fragen, was ihr in Richtung: (beleuchtete (primär:grün)) Lüfter sagt. Ich selber habe nicht so viel Ahnung, möchte nur sicher gehen, dass ich ein System habe, dass stabil läuft, gut gekühlt ist, sodass ich nicht die Lüfter nach einem halben Jahr auswechseln muss weil sie unrund laufen. Zudem wäre es auch ganz schick wenn das Ding dann eben ein bisschen leuchtet
Also was könnt ihr hinsichtlich Lüftern, sowie anderen Moddingkomponenten wie Kaltlichtkathoden empfehlen?

danke im vorraus

mfg Alex

edit:// ich lerns nicht mehr grrr schon wieder zitieren mit ändern verwechselt.

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
F4n4T!C F4n4T!C am 05.04.06 18:43

mhh, nunja. Ich wäre ja für ne Wasserkühlung, Festplatte und CPU, sowie Grafikkarte! Optimale Kühlleistung wird dadurch erzielt, das teil wirdich wenn dann nur mit kaltlichtkathoden und LED`s beleuchten!

BNightSpeeder am 05.04.06 21:04

Quote
Original von F4n4T!C
mhh, nunja. Ich wäre ja für ne Wasserkühlung, ....


Ok, ne Wasserkühlung ist vielleicht optimal, aber machst du nur einen fehler, oder trittst vor wut gegen den PC (aus welchen gründen auch immer), kannst du dir nen neuen Pc kaufen, weill alles nass ist!

Al3x0r Al3x0r am 05.04.06 21:08

Quote
Original von F4n4T!C
mhh, nunja. Ich wäre ja für ne Wasserkühlung, Festplatte und CPU, sowie Grafikkarte! Optimale Kühlleistung wird dadurch erzielt, das teil wirdich wenn dann nur mit kaltlichtkathoden und LED`s beleuchten!


Kommt für mich aus dem Grunde nicht in Frage, weil ich a) Schüler bin und b) Angst um meine Komponenten habe ^^

Mhh dachte mir auch, dass ich das ding einfach mit Grünen Kathoden ( 2 oder so ) ausleuchte. Könnt ihr hersteller empfehlen ?

mfg Alex

F4n4T!C F4n4T!C am 06.04.06 10:51

Nur mal um die Ehre der Wasserkühlungen zu retten, wir haben schon Big Chieftectower mit ner Monster wasserkühlung auf Lans geschleppt, durch den Dreck geschliffen und über Ostdeutsche Straßen gejagt! Da lief kein Schluck aus dem Behältnis!!! Ordentlich verbaut hält die sogar nen Atomkrieg aus!

Aber gut investieren muss man da, das ist fürn Schüler ohne Nebenjob nicht ganz so einfach zu bewerkstelligen! Aber Angst um den Komponenten brauch da niemand haben!

Matthias am 07.04.06 16:28

Die guten Wasserkühlungen sind meistens Dicht und halten schon mal ein paar Stöße aus. Allerdings kann auch ein PC mit Luftkühlung angenehm leise gehalten werden. Wichtig dabei ist, dass die Lüfter nicht durch Bleche oder Kabel behindert werden.
Ich rate auch dringend dazu, einen FI-Schutzschalter als Hauptsicherung zu haben (also im normalen Sicherungskasten, nicht am PC).
Niemals würde ich ein Netzteil mit Wasser kühlen...

Michael Michael am 07.04.06 16:29

Was haltet ihr denn allgemein von diesen Dämm-Matten?
Ich habe keinen konkreten Bedarf dafür aber in den Anzeigen klingen die immer spitze (zumal sie quasi nichts kosten)

Matthias am 07.04.06 16:30

Dämmmatten sind sehr gut. Wenn Sie optimal an den Rechner angepasst sind, nur rein damit.

BNightSpeeder am 07.04.06 16:44

Ja, mein fater hat auch welche eingebaut bei seinem PC und der PC ist viel leiserer.

Al3x0r Al3x0r am 07.04.06 18:57

Dämmmatten werde ich mir vermutlich auch einbauen wenn denn mein neues gehäuse habe... naja ich denke ich hole mir lieber einen lüfter mehr und lass die dann bei weniger umdrehungen laufen ...

mfg Alex

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt