Willkommen in der Webstatt Zum Webstatt Blog und Stories
assassin am 09.03.06 09:55

Liebe Webstatter

Ich plane mir einen neuen Bildschirm zu kaufen.
Habe folgende 3 im Auge.

Kennt sich einer gut aus und kann mir Tipps geben?

1. Benq http://www.toppreise.ch/desc_72339.html
2. Philips http://www.toppreise.ch/desc_60567.html
3. http://www.jacob-computer.de/Benq_FP93GX_artnr_406621.html?ref=9

Möchte auch darauf ein wenig gamen können.

Grüsse

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
F4n4T!C F4n4T!C am 09.03.06 11:50

Nun gut ich steh auf BenQ, der Dritte ist eigentlich ein hübsches teil!
Spielen kannst du auf Allen ohne Probleme!

Julian am 09.03.06 12:48

Geh mal auf prad.de. Das ist eine Website über TFTs, mit Testberichten, Vergleich usw.

assassin am 09.03.06 13:20

Vielen Dank.

Benq sieht cool aus. Ob die Qualität stimmt weiss ich nicht.

Danke für den nützlichen Link.

I Love Webstatt!! :D

BNightSpeeder am 09.03.06 19:48

Mein Vetter will sich auch ein "Benq FP93GX" zulegen...
Er soll ziemlich gut sein...

mycorner mycorner am 09.03.06 20:01

Samsung 930 BF
zwar "nur" 19 zoll dafür aber sehr gutes preisleistungsverhältniss :)
ich bin zufrieden
für grafiker jedoch weniger geeignet :D

_Max_ _Max_ am 09.03.06 20:10

ganz klar : http://www.netzwelt.de/news/70628_3-dell-2005fpw-im-test-flaches.html


werde ihn mir auch kaufen,garkeine frage.

sebastian am 09.03.06 21:53

im wesentlichen solltest du auf die reaktionszeit, helligkeit und kontrast achten

außerdem sind digitale TFTs zu empfehlen

Aber mittlerweile sind die TFTs alle so gut, dass die Unterschiede so minimal sind. So wie du zwischen 4000 und 4200 MHz keinen Unterschied merkst, merkst du zw 12 und 8 Ms Reaktionszeit auch keinen - daher auch etwas auf den Preis achten, wenn die TFTs nicht wirklich schlecht sind (hab die Links nicht angeschaut)

BNightSpeeder am 09.03.06 21:58

Zeitschriften wie ComputerBild machen alle paar Ausgaben TFT "und" Rohren test's

sebastian am 09.03.06 22:03

Bitte kein Computerbild lesen :)

p.s.: heißt außerdem "tests". ist plural und kein genitiv und selbst wenn es im genitiv stehen würde, kommt da im deutschen kein apostroph hin - auch wenns nicht mal eins ist *fg

BNightSpeeder am 09.03.06 22:06

Quote
Original von sebastian
Bitte kein Computerbild lesen :)

p.s.: heißt außerdem "tests". ist plural und kein genitiv und selbst wenn es im genitiv stehen würde, kommt da im deutschen kein apostroph hin - auch wenns nicht mal eins ist *fg


Bist du Sohn von dem Dutschlehrer/inn???
Den ich habe keine Ahnung was das alles bedeutet!! (6 Klasse)

Michael Michael am 09.03.06 23:03

Er meinte nur, dass es Tests und nicht Test's heisst. Du hättest mit einem Konter bezüglich der Gross- und Kleinschreibung antworten sollen ;)

sebastian am 09.03.06 23:08

;) ja sry, aber ich und die typografie hehe

Michael Michael am 09.03.06 23:11

Ich wollte nur klar machen, dass dein Kommentar kein persönlicher Angriff war und locker gesehen werden sollte.
Wir im Übrigen der Großteil der Posts in diesem Forum.

sebastian am 09.03.06 23:15

jepp schon klar

mein beitrag sollte auch mehr als anregung gesehen werden^^

Sheep Sheep am 10.03.06 19:30

Ich hab mich in TFTs verliebt. Muss bei meinem Bruder immer anschauen, wie er mit seinem birllianten Luxus-Xenon 21" TFT arbeiten (=WoW spielen) kann und danaben nen billig-17" TFT stehen hat, nur um dadrauf die Mediaplayer Visualisation laufen zu lassen. :-/

Wenn ich mal bei ihm davorhock und dann nacher wieder auf meinen CRT schau, muss ich erst mal entmagnetisieren und an diversen Reglern rumspielen, weil ich denke, warum das Bild so unscharf und doch ein wenig unruhig (85hz) ist...

Aber die Kosten erdrücken mich Schüler irgendwie... Ich kann mir nicht weismachen, dass sich die 300 € für nen Bildschirm lohnen, sich überhaupt eine weitere Investion in meinen PC lohnt...

€: Wenn sich mal ein extrem lukrativer Webdesign auftrag ergibt, dann schlag ich vielleicht zu und gönn' mir einen :)

sebastian am 10.03.06 19:48

Bekommst mittlerweile auch schon gute TFTs preiswerter

Aber noch ne Anmerkung zum Zocken mit 2 Monitoren: Ist nicht wirklich unproblematisch. Geht zum einen auf die Grafikkartenleistung (beim Spielen ja weniger toll) und zum anderen sind die Spiele eben nicht für sowas ausgelegt und somit gibt es spätestens beim Windows switchen regelmäßig Probleme.
Ich muss mindestens 3x am Tag meine Settings fixen

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt