Willkommen in der Webstatt Zum Webstatt Blog und Stories
nuit nuit am 27.10.06 14:40

also leute...ich hab hier ein heftiges Problem...

wollte heute ein Buch aus der Uni Bibo abholen...es ist auch da, liegt nur im Magazin...d.h. es liegt im keller...problem vor montag kriegen die es nicht *g*

Jetzt hab ich ne Frage an euch....studiert hier einer Biologie...und kann mir sagen, was extrachromosomale Vererbung bedeutet und nach welchen Regeln sie verläuft

google kenn ich und hab ich auch schon gesucht...finde auch einiges dazu...aber irgendwie *g* es fehlt trotzdeme noch ie Würze in dem Referat und das wäre, wenn ich diese erklärung abgeben könnte, wie die vererbung abläuft...eigetnlich wollte ich mir das buch von John Jinks, extrachromsomale vererbung von 1967, ausleihen *g* aber wie gesagt....nicht vor Montag...an sich wäre das ja kein Problem...aber ich fahr am Sonntag in den Urlaub und bräuchte eine info in welchem Buch das rinsteht...wenn englischer Titel wäre egal..les ich auch *g*

hat das jemand zu hause und kann mir da auszüge geben? wäre super ober affen stark

Gruss Jan

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
Ben Ben am 27.10.06 14:53

weiß nicht ob das dir was bringt aber such mal hier:

http://books.google.de/

jonsen jonsen am 27.10.06 15:00

Etwas mager, aber vielleicht und hoffentlich hilft es dir weiter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Extrachromosomale_Vererbung

nuit nuit am 27.10.06 15:05

des letzte mal, als ich den Eintrag dazu gelesen hab, waren das nur 2 Sätze...

Das problem liegt...ich muss darüber ein 15min Referat halten....und das Buch, dass ich such, ist das Grundwerk zu fast allen Texten, die im i-net stehen....jaa ist ein bisschen alt...aber es ist halt das ausgangswerk....

Wikipedia ist auch nicht immer die Lösung ;) aber ein guter anfang naja...das books kenn ich auch shcon...hab auch schon im Schoolar gesucht *g*

man findet schon einiges im i-net...aber ich muss mich bei meinen Referaten und Texten in der Schule auch auf Bücher beziehen ;) bei nur Internetseiten gibt es punktabzug und darauf will ich nicht hinauslaufen

das problem ist, das buch welches ich such...gibsch auch nichtmehr zu kaufen....und unsere Bibo hats und rückts aber nicht vor Montag raus...ich könnte si emal wieder umbringen...

jonsen jonsen am 27.10.06 15:07

Hm, hätte gern in mein Bio-Buch geguckt, aber habe ich in der Schule.
Das geht auch nur bis zur 10., welche Klasse bist du jetzt?
edit:// Ich schätze ma 12.?

nuit nuit am 27.10.06 15:16

ja ist k12 und selbst in meinem Buch ist es nur angeschnitten *g*

mhh...habs jetzt nochmal halt in Englisch und es ist in Dublin und Galway...vielleicht mach ich in Irland nen Abstecher nach Galway um in dieses Buch reinzuschauen *g*

das sind halt 157 seiten über dieses Thema ;)

der Lehrer hat auch zu mir gesagt...achja in dem und em Buch ist ne halbe seite zu dem Thema drin...halbe seite??? 10min labern über ne halbe seite???

das ist das blödeste Thema das ich je hatte...wobei ansich ist es echt cool...aber bis manda was gefunden hab....das letzte Referat war über Zwillingsforschung...warum kann ich nicht so ein glück haben und so ein Thema bekommen....arg...

Al3x0r Al3x0r am 27.10.06 15:18

Vielleicht probierst du es mal im chemieonline.de Forum, dass befasst sich neben Chemie auch mit Biologie, Physik, Mathematik usw. und ich denke, dass der ein oder andere Biologie Student oder Professor sicherlich eine Antwort auf deine Frage hat bzw. dir unter umständen die Hauptbestandteile des Buchs einscannen oder so. Einfach mal lieb nachfragen :D

mfg alex

Scraper Scraper am 27.10.06 15:42

Ich hab in meinem BioBuch ein kurzes Stück zur mitochondrialen Vererbung, müsste mal in meinem Bio-Ordner gucken, aber das ist wie gesagt auch ein Schulbuch und kein wissenschaftliches Werk. Was hast du denn für eine Frage?

Scraper Scraper am 27.10.06 15:56

Ach ich schreib einfach mal kurz was ich weiß :)

Aaalso, erstmal ist wichtig, dass die mitochondriale Vererbung weder auf die mendelschen Gesetze zurückgeführt werden kann, noch kann sie vom Vater auf die Nachkommen weitergegeben werden. Sie erfolgt also stets maternal. (-> nur die Kinder betroffener Mütter erkranken, bei krankem Vater und gesunder Mutter -> no problem)

Erklärt wird das so:
Jede Körperzelle hat Mitochondrien (nicht aber die Spermien), die verfügen über eigene genetische Information (-> mitochondriale DNA (mDNA)). Die mDNA enthält 37 Gene. Die meisten dieser Gene codieren tRNAs und rRNAs des Organells.

13 jedoch codieren Proteine, die für die Atmungskette (also Energiestoffwechsel) wichtig sind. Wenn beispielsweise eine Deletion in diesen Genen der mDNA auftritt, dann kann das den Energiestoffwechsel stören. Das wiederum kann dazu führen, dass energiebedürftige Organe wie Hirn, Leber, Niere, Herz und Muskulatur gestört oder geschädigt werden.

Die Eizellen einer erkrankten Frau enthalten sowohl normale als auch defekte Mitochondrien. Der Mutationsanteil ergibt sich aus der zufälligen Verteilung der Organellen bei der Zellteilung. Der Mann hat wie gesagt keine Mitochondrien in den Spermien, also stammen alle mtGene der Zygote von der Mutter.

Dass die Ausprägung einer Krankheit nicht immer gleich ist ergibt sich dann daraus, dass der Anteil mutierter Mitochondrien variiert.

nuit nuit am 27.10.06 17:36

jaaa geeeil...scraper mein held....ist das alles, oder hast du mehr???

ich hoff ich krieg das buch morgen..hab mal himmel und hölle in Bewegung gesetzt...zur not les ichs in English in Irland...hoff ich kann da auf das Buch zurückgreifen *g*

aber das ist echt gut...das du da was hast...mehr als überall steht *g*
ich werde solangsam süchtig nach den Sachen *g*

mal kucken was die Bio leute von Chemie online noch dazu sagen,

Jan

Scraper Scraper am 27.10.06 18:03

Mehr hab ich jetzt auch nicht mehr gefunden, ich kann dir höchstens empfehlen, dass du dir nochmal die Google Ergebnisse zu "mitochondriale Vererbung" durchguckst.

Ben Ben am 27.10.06 18:09

kp ob das was ist http://www.webmed.ch/Archiv_akuelle_Meldungen/Mitochondriale_Erkrankungen.htm

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt