Willkommen in der Webstatt Zum Webstatt Blog und Stories
Julian am 02.11.06 16:12

Tja, mal wieder ein altes Problem -.-

Auf der Website meines Clans bekomm ich seit einigen Tagen ca. 5-10 Spameinträge/Tag im Gästebuch.
Es gibt natürlich diverse Abwehrmöglichkeiten, aber was tun gegen von-Hand-geschriebene Einträge?
Einen Badwordfilter kann ich auch nicht sinnvoll einsetzen, da bisher keine Badwords wie Viagra, Casino etc. vorkommen.

Beispiele:

Name: Sabrina
Text: Well done!

Name: Joe
Text: Good design!

...naja und dann halt ein Link im Homepagefeld, weswegen die Einträge ja gemacht werden.
Das Homepagefeld möchte ich allerdings behalten und auch ein Badwordfilter wäre schwierig, da Domains (u.a. von Clan) doch recht ausgefallene Namen haben und schnell in solche Suchraster fallen.

Weiß jemand abhilfe?
Mich ärgern diese Einträge ziemlich, aber eine gescheite Lösung fällt mir nicht ein.

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
Sven Sven am 02.11.06 16:17

Speicherst du die IPs mit? Wenn ja, würd ich da mal gucken ob die sich ändern, was ich nicht glaube. Die kannst dann sperren. Ansonsten CAPTCHA, das sind sicher Bots.

fish fish am 02.11.06 16:32

wenn du zu faul bist ein CAPTCHA zu proggen reicht auch meisstens ein bild i stil von [img]http://styckwaerk.de/images/machwa.png[/img] aus.. damit kann man die bots eigentlich super aussperren.. und wenn ein neuer kommt halt einfach das bild /und den code ändern..

Julian am 02.11.06 16:34

Die Einträge haben immer eine andere IP, aber z.T. ändern die sich nur in der letzten Stelle. D.h. man kann ja schon fast davon ausgehen, dass es jedesmal vom gleichen Rechner ausgeht.
Leider bin ich mir nich ganz sicher ob es Bots sind oder nicht. Ein Captcha-Script hab ich schon in der Mache, aber keine Ahnung ob es hilft.
Bei meiner privaten Seite hat es jedenfalls nicht funktioniert, obwohl es -meiner Meinung nach- schon sehr fortgeschritten und sicher ist.

Franky Franky am 02.11.06 16:59

Quote
Original von Julian
Bei meiner privaten Seite hat es jedenfalls nicht funktioniert, obwohl es -meiner Meinung nach- schon sehr fortgeschritten und sicher ist.


Link?

Julian am 02.11.06 17:08

Gibts im Moment nicht, da ich das Gästebuch dort deaktiviert hab ;)
Ich schau mal wie weit das Script ist, dann lad ich es gleich vielleicht hoch.

Mein Captcha wird mehrere Methoden beinhalten, die nach Zufallsprinzip ausgewählt werden.
Zwei Stück sind fertig und eingebaut (siehe Screenshot):

[IMG]http://hacke.etf-clan.eu/spamschutz.jpg[/IMG]

fish fish am 02.11.06 17:31

zum ersten: warum zahlen? nimm symbole das macht es leiter und macht mehr spass.
am besten ist wenn du im dropdownmenü nicht 1234 sondern eisnzweidreivier verwendest. dann wird es nochmal schwerer.^^

Julian am 02.11.06 17:42

hm, die Idee mit den Symbolen ist auch nicht schlecht. Mit den Zahlen ging es einfacher zu generieren ;)
...muss mal schauen welche Symbole die Schriftart so kann.

web4 am 02.11.06 18:01

captchas sind nicht mehr wirklich ... ich habe gerade die erfahrung gemacht, dass ganz ausgeklügelte bots auch captchas überwinden können... ich habe dazu jetzt mal zum test noch eine frage ala: "Was ergibt 2+8?" eingebaut... seit dem herrscht ruhe... evt reicht auch nur eine solche frage.

Julian am 02.11.06 18:20

4 Methoden sind eingebaut, die nach Zufallsprinzip ausgewählt werden.

Demo

Achtet bitte auch auf Lesbarkeit und ob alle Ziffern im Bild liegen. Eigentlich müsste es funktionieren, hab jede Methode ziemlich oft getestet.

Vielleicht hat ja noch jemand weitere Ideen für neue Methoden!

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt