Willkommen in der Webstatt Zum Webstatt Blog und Stories
leo am 11.08.06 12:54

Hallo webstatt-gemeinde,
ich denke jeder kennt das problem - man programmiert für irgendein projekt und an einem punkt soll der benutzer eine / mehrere dateien auf einen server übertragen können.

an und für sich kein problem - viele kennen die php doku
doch wirklich praktisch ist das alles nicht. ganz zu schweigen von benutzerfreundlich (zB einfache bürokraft die einfach nur eine pressemeldung als pdf hochladen soll: "hmm...geht das jetz? ich aktualisier einfach mal und versuchs nochmal" usw...

ich möchte mehr oder weniger frankys thread raufholen und nochmal alle auffordern:

[align=center]teilt mit uns eure methoden / ressourcen zum thema datei-uploads![/align]

mit ressourcen sind projekte / links / artikel gemeint die das ganze behandeln. egal ob eure methode schon genannt wurde, postet dennoch - das ganze soll auch eine art meinungsbild ergeben.

ziel ist natürlich eine wirklich gute methode zu finden, die dann vielleicht so etwas wie den "goldenen Weg" bei dateiuploads repräsentiert (gibt es sowas überhaupt?! :))

diese goldene methode sollte (meiner meinung nach)

    [*]in der lage sein mit x beliebigen dateien umzugehen
    [*]mit unterschiedlich großen dateien umgehen können
    [*]eine fortschrittsanzeige und evtl statusmeldungen damit der user bescheid weiß
    [*](sollte automatisch generierte verzeichnisse anlegen [timestamp?] und die dateien darin hochladen, um konflikte mit anderen dateien gleichen namens usw zu verhinde)


jetzt bin ich auf eure antworten gespannt - ich hoffe wir kriegen eine für alle hilfreiche lösung dieses problems!

gruß, leo.

ps: ich poste das ganze in "sonstiges" weil ich die suche nicht auf eine sprache beschränken will - und letztendlich wird das ganze wahrscheinlich auch eher ein zusammenspiel aus mehreren sprachen sein (denke ich).
netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
Sven Sven am 11.08.06 12:59

Ich biete jetzt einfach mal einen Anstoss zum Thema Ladebalken : http://fruit-lab.de/index.php?site=download&subsite=11

leo am 11.08.06 14:19

huhu,
danke sven :) sowas hab ich vor nen paar wochen mal gesucht und mir dann letztendlich selbst zusammengeschustert - aber die klasse is gut dokumentiert.

hier das was ich mir im moment anschaue:
http://uber-uploader.sourceforge.net/

sieht gut aus, mal sehen wie einfach es zu installieren & implementieren ist.

gruß, leo.

Franky Franky am 03.10.06 14:04

Ich hab ein dummes Problem mit dem Teil. Und zwar kann ich wohl Dateien hochladen usw. allerdings bleibt dabei der Fortschrittsbalken unberührt.

Oder gehts bei euch?
http://s2.h6p.de/php/uber_uploader_file.php

Lg

tnY am 03.10.06 14:13

das ist finde ich das genialste:
JUPload
man kann mehrere dateien gleichzeitig hochladen, bilder werden vor dem upload verkleinert, maximalgröße einstellbar usw... achja ladebalken und so gibts auch :) is nen javascript..

lg tnY

Franky Franky am 03.10.06 14:34

ja toll...applet...wer hat schon java? :P

Michael Michael am 03.10.06 14:47

@franky bei mir gehts auch nicht (also die Datei wird schon hochgeladen aber es gibt keinen Fortschrittsbalken)

Al3x0r Al3x0r am 03.10.06 15:02

Quote
Original von Michael
@franky bei mir gehts auch nicht (also die Datei wird schon hochgeladen aber es gibt keinen Fortschrittsbalken)


dito

Thiemm Thiemm am 03.10.06 16:30

Also bei mir funzt es zumindest lokal :P

leo am 03.10.06 16:48

uber-uploader war mir im endeffekt zu undurchsichtig und wirr programmiert, besser gefällt mir hier http://www.sibsoft.net/xupload.html#demo da bin ich aber auch noch am rumgucken, funktioniert aber soweit.

hat jemand noch andere lösungen?
ich hab das gefühl datei-uploads sind ncoh eine recht große hürde, selbst bei web2.0

gruß, leo.

sili sili am 03.11.06 12:54

Sorry dass ich dieses etwas ältere Thema wieder raufhole. Eigentlich wollte ich nur sagen, dass das neue PHP 5.2 "die Möglichkeit [bietet], den Fortschritt von Datei-Uploads zu überwachen, um beispielsweise einen Fortschrittsbalken zu realisieren." :)

http://golem.de/0611/48735.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/80462

Franky Franky am 05.11.06 19:16

Wow cool sili, danke! :)
Jetzt habe ich also doch 'nen Grund gefunden PHP auf meinem Server zu updaten :)

Hast du oder wer anders vll. irgendwelche Beispiele für mich?

// ah gerade was gefunden:
http://194.50.176.170/UploadProgressMeter/trunk/demo.php

leo am 06.12.06 12:19

huhu,
mein momentaner favorit ist folgendes:
http://labb.dev.mammon.se/swfupload/

einfach mal angucken - danke css etc. sind fortschrittsbalken usw auch etwas besser in szene zu setzen. das gefällt mir jedenfalls schon sehr -

lieben gruß, leo.

Franky Franky am 06.12.06 13:32

Wow danke leo =)

leo am 04.03.07 16:04

hallo allerseits,
gibts mittlerweile irgendwelche wirklich vernünftigen lösungen bzgl. dieses problems?
wunder mich, dass es nichts _richtiges_ dafür gibt - dateiuploads stellen ja in zeiten von web2.0 eigentlich den elementaren bestandteil von webseiten (natürlich neben den benutzern, die diese hochladen).

vielleicht kennt auch wer einfach zu benutzende delphi-komponenten für einen ftp upload. man bastelt also ein "personalisiertes" kleines windows-programm, was sich mit einem ftp-server (hardcoded) verbindet und dateien (per drag & drop o.ä.) hochläd.
macht sachen wie fortschrittsanzeige etc wesentlich einfacher und man muss sich nich mit irgendwelchen hacks rumschlagen.
erfahrungen? ressourcen?

gruß, leo.

nuit nuit am 04.03.07 18:46

also ich hab das in 1 Projekt komplett über eine ganz andere möglichkeit gelöst :D

vorraussetzung war, dass nur 1ne diesen upload nutzen musste...problem, das ganze waren dermassen grosse bilder, dass die nicht mehr über normale dateiuploads zu handeln waren.....

es wurde ein extra ftp account angelegt...über ftp hochgeladen und dann per php eingebunden...alles andere, was nicht bild war kurzerhand gelöscht...

das war diese möglichkeit...auch schön für die Userin zu handeln, nachdem eigentlich jedes betriebssystem ftp im normalen DateiBrowser unterstützt und dadurch Drag&Drop kein Problem ist ;)

jaaa...problem liegt halt in den Benutzerdaten.....aber warum nicht anonym schalten, wenn eh jeder das programm runterladen kann und dann hochladen kann???

kamilente am 10.03.07 19:46

Nur am Rande des Themas, aber ein Blick wert: Relay: Ajax Directory Manager

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt