Willkommen in der Webstatt Zum Webstatt Blog und Stories
fish fish am 09.08.06 12:58

hai. ich habe das vorhaben eine eigene umfrage zu proggen.

und jetzt will ich eigentlich nur wissen wie man das datenbanktschnisch am besten macht.

ich habe mir das ungefähr so vorgestelllt:
TEXT |DATUM |OPTIONEN |ERGEBNISSE
umfrage|24.06.1985|ja/nein/weiss nicht|10/2/7


der vorteil von dieser variante ist, dass man ja prinzipiell unendlich viele möglichkeiten hat der nachteil ist, dass eine umfrageoption keines der trennungzeichen beinhalten darf. wie kann man das lösen, hat jemand einen besseren vorschlag?

netcup.de Warum gibt es hier Werbung?
Kevz am 09.08.06 13:25

Ich würde vorschlagen nicht die IP sondern den Host zu speichern. Dadurch kannst du Pushen von IP wechsel gut unterdrücken ggf. auch ganz unterbinden. Es ist halt ne bessere Lösung als nur die IP zu speichern.

fish fish am 09.08.06 13:33

err.. mmm JA! genau... ?(

tnY am 09.08.06 13:37

sonst lass doch einfach falls eine umfrageoption dieses zeichen enthält das einfach umwandeln??

fish fish am 09.08.06 13:43

dumeinst mit &_#288? stimmt. kann man auch machen.

Sven Sven am 09.08.06 13:54

Jalla Jalla :

TABELLE umfrage
umfrageid | frage | datum

TABELLE antworten
antwortid | umfrageid | antwort | votes


Du setzt hier mit umfrageid die Relation zwischen den beiden Tabellen.

dookie dookie am 09.08.06 14:46

Quote
Original von Kevz
Ich würde vorschlagen nicht die IP sondern den Host zu speichern. Dadurch kannst du Pushen von IP wechsel gut unterdrücken ggf. auch ganz unterbinden. Es ist halt ne bessere Lösung als nur die IP zu speichern.

[ ] Du weißt wovon du redest.
Es gibt keinen Unterschied zwischen Host und IP. Genausowenig wie es einen sicheren Weg gibt, um eine Umfrage verfälschungssicher zu machen. Man kann sich die User höchstens anmelden und dann jeden User nur einmal voten lassen, allerdings ist das imho zu aufwendig. Ein Cookie finde ich am sinnvollsten. IP Sperre macht zum Beispiel bei AOL Usern Probleme.

Kevz am 09.08.06 15:20

mhh, ok hast auch wider recht. Aber was wäre denn wenn jemand die Cookies Deaktiviert hat? ;) evtl. dann den Button Sperren :P

der_nic der_nic am 10.08.06 01:38

mal abgesehen davon... wieso sollte sich jemand die Mühe machen seine Umfragen zu spoilen? ich meine wenn er (zB) eine Umfrage macht "Wie findest du mein neues Design?" denke ich nicht dass sich jemand die Mühe machen wird 100 mal abzustimmen...?!!!
Dass jemand vllt 2 mal stimmt weil ers vergessen hat / nicht mehr weiss ist ja statistisch zu vernachlässigen odeR?

und zum Thema ich würde Cookies machen und bei solchen die deaktiviert haben halt auf Risiko gehen das ich oben recht habe ;)

Creative Commons Lizenzvertrag
Alle Inhalte des Webstatt-Archivs stehen unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported Lizenz.

Impressum & Kontakt